Chronik

Unter dem Namen "Schützenspielmannszug Rastede Nord" erblickte der Verein 1961 das Licht der Welt. Er war ein Kind der Schützenvereine Hahn und Nethen. Bereits 1964 entschied man sich den heutigen Namen anzunehmen. Seit der Zeit absolvieren die Musiker und Musikerinnen unter dem Namen Spielmanns- und Fanfarenzug Hahn-Nethen Auftritte in ganz Deutschland und benachbartem Ausland.  

 
 

1971 war ein besonderes Jahr für den Verein, denn ab diesem Jahr wurden erstmals auch Mädchen und Frauen in dem Musikzug aufgenommen. Bis dahin blieb es den Männern vorbehalten hier zu musizieren. 1984 übernahm Burghard Kaper, unser Ehrenmitglied, die musikalische Leitung des Zuges. Damit brach einen neue Ära an. Neben den typischen Märschen wurde die Musik moderner und es wurden neue Instrumente beschafft. Aber es blieben auch die Flöten im Verein erhalten. Die Kombination von traditionellen Instrumenten, moderner Blechblasinstrumente und Percussion hat sich bewährt. Seit dem Jahr 2000 setzte Lars Blohm diese moderne Richtung fort und begann damit, mehrstimmige Lieder einzustudieren und auch nach Noten zu spielen. Unser jetziger Drummajor Thomas Kaper ist in die Fußstapfen seines Vaters getreten.  

So bieten die Musiker bis heute ein breites musikalisches Repertoire, das bei dem Publikum sehr gut ankommt. Im Jahr 1985 entschied man sich, sich von den Schützenvereinen zu lösen. Der Spielmanns- und Fanfarenzug wurde ein selbstständiger Verein. Seit 1989 spielt die Jugend im Verein eine ganz besondere Rolle. In diesem Jahr wurde die "Kükengruppe", heute das "Youngcorps" gegründet.   
  Hier werden die Nachwuchsmusiker an den Instrumenten ausgebildet. Die Kinder werden ab einem Alter von 6 Jahren von erfahrenen Musiker(innen) an Trompete, Trommel, Pauke, Flöte, Glockenspiel, Xylophone und Marimba angelernt,  bis Sie schließlich im "großen Zug" mit marschieren können. Während der Ausbildungszeit absolvieren auch die "Kleinen " schon ihre eigenen Auftritte und werden auch hier und da zu Auftritten der "großen" schon mitgenommen um auch das marschieren zu lernen.  
Jedes Jahr am dritten Advent ist der Verein Ausrichter des Nethener Weihnnachtsmarktes. Mehr zum Weihnachtsmarkt findet ihr ein paar Wochen hier auf der Seite unter dem Extra - Menüpunkt.